Sculmserstrasse 745.05, Korrektion Fapiogn – Sigl Ault

Die bestehende Sculmserstrasse 745.05 ist die einzige Strassenverbindung nach Sculms. Derzeit ist das Befahren bis zum Abzweiger Scardanal auf ein Höchstgewicht von 13 t beschränkt. Für Holztransporte müssen Sonder­bewilligungen für 28 t ausgestellt werden. Diese Überlastungen haben einen negativen Einfluss auf den Zustand der Strasse. Weitere Schadstellen entstehen durch die sehr steilen Böschungen sowie die mangelhafte Fundations­schicht. Aus diesem Grund soll die kantonale Verbindungsstrasse saniert und optimiert werden. Folgende Massnahmen sind vorgesehen:

  • Erhöhung des Höchstgewichts auf 32 t
  • Verbreiterung auf den Regelquerschnitt von 4.20 m, sowie Kurvenverbreiterungen und seitliche Hindernisfreiheiten
  • Neubau von Ausstellbuchten/Kreuzungsstellen
  • Erneuerung des Oberbaus und der Strassenoberfläche
  • Optimierung, z.B. der Strassengeometrie, der Ober­flächen­ent­wässerung, der Einfahrten von Landwirtschafts- und Forstwegen und des Verkehrsknotens Sigl Ault
zurück zur Übersicht

Projektdetails

Bauherrschaft
Kanton Graubünden

Projektierung
2019

Projektstufen
Auflageprojekt

Tätigkeiten

  • Erstellen eines Geländemodells
  • Ingenieurpläne: Situation, Längenprofil, Querprofile, Normalprofile
  • Entwässerungskonzept
  • Kostenvoranschlag, Technischer Bericht

 

Referenzpersonen
Tiefbauamt Graubünden, Bezirk 1

Kontakt
Caprez Ingenieure AG
T 081 250 03 33
chur[at]caprez-ing.ch

Projekt als PDF downloaden