Lawinenschutzverbauung Magnacun

Das Projektgebiet Magnacun zeichnet sich durch eine steile, steinschlägige und grobblockige Geröllhalde aus. Durch den neuerstellten Anrissverbau kann die Kantonsstrasse vor Lawinen­nieder­gängen geschützt werden. Es wurden 4 Werkreihen Schneenetze des Typs Geobrugg Gl-1003d (Dk 3.0, N 3.2) und 4 Werkreihen Rempar Grischun (175m) errichtet. Die Ausführung der Verankerungen war äusserst herausfordernd, da der Lockergesteinsboden sehr grobblockig ist.

zurück zur Übersicht

Projektdetails

Bauherrschaft
Tiefbauamt Kanton Graubünden Chur

Unternehmer
Crestageo AG, Chur
Geobrugg AG, Romanshorn

Baujahr
2017 - 2020

Baukosten
CHF 500'000

Tätigkeiten
– Submission

Kontakt
Caprez Ingenieure AG
T 081 861 24 00
scuol@caprez-ing.ch

Projekt als PDF downloaden