Baugrube Neubau Serata IV, Thalwil

Neubau Wohnhaus Serata IV mit Alterswohnungen für die Stiftung „Serata“ inThalwil. Bergseitig war für die zwei Untergeschosse eine bis zu 8m hohe Sicherung notwendig. Grösstenteils wurde eine Baugrubensicherung mittels Nagelwänden und zusätzlichen vorgespannten Ankerreihen zur Begrenzung der Deformationen erstellt. Partiell wurde, in Bereichen, in denen keine Nägel zugelassen waren, eine in die Baugrube abgespriesste Rühlwand eingebaut. Der Baugrund setzte sich im oberen Bereich aus künstlichen Oberflächenschichten zusammen. Mit zunehmender Tiefe folgt die Molasse, zuerst aufgelockert und auf Niveau der Sohle grösstenteils kompakt. Vereinzelt wurden aufgelockerte Partien durch Magerbetonschächte ersetzt um die bis zu 15MN grossen Fundamentreaktionen, möglichst Setzungsarm, abtragen zu können.

zurück zur Übersicht

Projektdetails

Bauherrschaft
Serata, Stiftung für das Alter, Tischenloostrasse 55, 8800 Thalwil

Architekt
Gautschi Storrer Architekten Zürich

Projektierung
Ausgeführt

Baujahr
Baugrube 2016

Baukosten
CHF 8.0 Mio

Tätigkeiten
Siehe Beschreibung

Referenzpersonen
Christian Gautschi, Architekt

Kontakt
Caprez Ingenieure AG
T 043 268 60 70
zuerich[at]caprez-ing.ch

Projekt als PDF downloaden